Schreibe ein Kommentar

Der FC Schwedt nahm als Titelverteidiger den "VR Bank Uckermark-Randow" Wanderpokal wieder in die Oderstadt zurück - und das in überzeugender Manier. Alle Spiele gewonnen bei einem Torverhältnis von 34:1. Auf Platz 2 stark aufspielende Woldegker, die lediglich im Spiel gegen den Turniersieger eine Niederlage hinnehmen mussten. Platz 3 belegte Blau-Weiß 90 Gartz. Die beiden Mannschaften vom FSV, mit der B1 und der B2 angetreten, erwiesen sich als gute Gastgeber und überließen die Punkte meist den anderen Mannschaften. Bei beiden Truppen lief wenig zusammen und man zu oft dem Gegner hinterher. Besonders deutlich wurden die Defizite in den beiden Spielen gegen die Schwedter aufgezeigt - 0:6 für die B1 und 0:11 für die B2. Die Abschlusstabelle mit den Rängen 5 und 6 entspricht der hier gezeigten Leistung.

Daniel Weißer vom FC Schwedt durfte noch zwei Trophäen als bester Spieler und bester Torschütze in Empfang nehmen. Ein überzeugendes Votum gab es für Samuel Matje vom Angermünder FC als bester Torwart.

Die Einzelergebnisse:

 FSV Rot-Weiß Prenzlau e.V. Fragwürdige Leistung der B-Junioren 06.01.2019

 

.
Pin It
Gib hier deinen Kommentar ein...
Symbole links.
Dein Status ist „Gast“ ( Registrieren? )
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Schreibe den ersten Kommentar.